Jagdschmuck von Pia Laflör​

Pia Laflör ist seit 2007 selbstständige Goldschmiedin. Sie zelebriert das Handwerk ursprünglich und archaisch. Das spiegelt sich auch in ihren Schmuckstücken wider und schenkt diesen so einen charakteristischen Wiedererkennungswert.

Das Goldschmiedehandwerk fasziniert die freie Künstlerin gleichermaßen wie die Jagd. Aus Liebe zur Natur und zum Wild ist sie Jägerin geworden. „Jägerin zu sein bereichert und entschleunigt mein Leben.“ Die Zeit beim Reviergang oder beim Ansitz verstreichen zu lassen empfindet sie in der heutigen Schnelllebigkeit als absoluten Luxus.

Das Leben mit und vom Wald und Wild, sowie die Nachhaltigkeit generell, ist Pia Laflör ein Bedürfnis und ein Lebensziel. Auch das alte Goldschmiedehandwerk zu erhalten und kreative Arbeit leisten zu dürfen ist wertvoll für sie. Das Material Horn faszinierte sie sofort, als sie es das erste Mal in der Hand hielt. Die Nachfrage nach ihrem zeitgemäßen und dennoch traditionellen Trophäenschmuck der daraus entstand war schnell so groß, dass sie sich mittlerweile ganz auf die Anfertigung von Jagdschmuck spezialisiert hat. Sie hat es zu ihrer Freude geschafft, beruflich das Thema des Goldschmiedehandwerks und das der Jagd miteinander zu verschmelzen.

Demnach ist so ihre dritte Passion entstanden: sie hält das besondere Lebensgefühl der Jagd, den Respekt vor der Natur und die Erinnerung an einzigartige Jagderlebnisse in Form von Jagdschmuck-Unikaten fest. Mit ihrem Schmuck gibt sie der jagdlichen Kultur mit ihren Werten und Traditionen einen ästhetischen Ausdruck. 

Handgefertigter Schmuck – inspiriert von Jagd und Natur

Als Jägerin ist Pia Laflör eine Verfechterin der Verwertung von nose-to-tail. Dementsprechend verarbeitet sie als Goldschmiedin ebenfalls alle Trophäen vom Gehörn bis zur Lunte.

Jedes Schmuckstück, das ihre Werkstatt verlässt, wurde von ihr persönlich entworfen und in sorgfältiger Handarbeit hergestellt. Demnach sind alle Anfertigungen wie Ketten, Ringe und Armbänder, Ohrringe, Schlüsselanhängern und vieles mehr, hochwertige Unikate aus Edelmetall wie Silber, Gelb- und Weißgold. Schmuckstücke mit jagdlichen Motiven, Patronenböden besonderer Jagderlebnisse ihrer Kunden und Objekte aus Trophäenmaterial werden mit Edelsteinen und Perlen kombiniert und so zu einem ansprechenden Alltagsbegleiter oder zum extravaganten Hingucker.

Die Ergebnisse ihrer Arbeit präsentiert Pia Laflör auf ihrer Website und auf verschiedenen Jagdmessen, wie zum Beispiel auf der Jagd und Hund in Dortmund seit 2013. So bietet ihr Schmuck den Jägerinnen und Jägern nicht nur die Möglichkeit, sich im Onlineshop bequem neu zu schmücken oder auf den Messen einzukaufen, sondern dient ebenfalls als Anregung und Inspiration für ihre Kunden. JagdschmuckliebhaberInnen können so ihre Ideen und Wünsche mitteilen und in gemeinsamer Zusammenarbeit mit der Goldschmiedin ein individuelles Schmuckstück kreieren. Ob kleine Geschenke oder hochwertige Einzelanfertigungen, als unkonventionelle Ideenfinderin kreiert Pia Laflör persönliche Schmuckstücke, welche von DEINEN besonderen Jagdgeschichten und DEINER Lebenseinstellung erzählen.